Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Artikel

Saubere Getreidebestände voraus!

So einiges ist schon zu finden auf dem Acker, trotz erneuten Kälteeinbruch und fehlenden Niederschlägen. Wenn Unkräuter sprießen wo Getreide wachsen soll, kann auf den sachgerechten Herbzideinsatz nicht verzichtet werden.

Diese Störenfriede auf dem Bild (Taubnessel, Storchschnabel, Hirtentäschelkraut und Stiefmütterchen) hat unser Techniker Gernot Haubenhofer u.a. auf seinem Versuchsstandort in Hofkirchen bei Kaindorf in der Steiermark gefunden und für uns fotografiert. Gegen all diese Unkräuter kann ein guter Bekämpfungserfolg mit Croupier OD erzielt werden. Wenn die Temperaturen im wüchsigen Bereich sind und der oberflächig liegende Dünger durch Niederschläge gelöst ist, heißt es raus auf den Acker – fertig – los!